Wirbelnde Nebelgeister

Die mühsame, qualvolle Warterei hat endlich ein Ende. Ich darf in die Barmelweid eintreten. Beim Frühstück trinke ich genüsslich meinen Kaffee, kaue zufrieden mein Brot und beobachte zum letzten Mal zu Hause die Eichhörnchen bei ihrem morgentlichen Ritual auf der Terasse. Diese Ruhe ist herrlich. Viel zu schnell verflüchtigt sich dieser Moment und reisst mich zurück in den Alltag. Es ist Zeit! Mein Lebenspartner hilft mir mit der Reisetasche und fährt mich mit dem Auto auf die Saalhöhe. Irgendwann biegen wir in ein Waldstück ein und ich verliere mich in einer Märchenwelt. Nebel liegt verspielt auf der Strasse. Immer mehr… Weiterlesen