Rose

Weisse Rose

Heckenrose (Rosa canina) oder auch Hagebutte ist die offizielle Heilplanze. Auf dem Bild ist jedoch eine weisse Rose enthalten.

Die Nutzung und Kultur von Rosen ist bereits im alten Ägypten bekannt und galt als heiliges Symbol der Göttin Isis. Im Rahmen des Isiskultes entstanden bis hoch in den Norden (zum Beispiel Wettingen oder sogar London) Isis-Tempel mit den Schwesternschaft der Rose, welche als weibliches Gegenstück der Tempelritter galt.

Mit Beginn des Christentums wandelte die Kirche viele heidnische Rituale in katholische Traditionen. Die der Göttin Isis geweihte weisse Rose wurde damit zur heiligen Blume der Jungfrau Maria Magdala. Die weisse Rose ist das geheiligte Symbol der Reinen—der Katharer— und des Wiederstands gegen die Kirche. Blutrotbeschmutzt ist die rote Rose des Papstes und seiner Gefolgschaft.

Viele Geheimbünde und Mysterienschulen nutzten das Symbol und verwenden es auch heute noch für Rituale und Symbolik. Selbst im Militär und den vielen in der Schweiz vorhandenen Familienwappen ist die Rose zu finden.

Betrachtet man die vielen mystischen, religiösen, kulturellen und militärischen Gebiete in welchem die Rose symbolischen Charakter hat, macht die Planetenzuordnung von Venus und Mars durchaus Sinn:

  • Die Venus steht für die Liebe, die weibliche Psyche, Harmonie und Kunst. Durch die Blütenblätter und den lieblichen Duft erkennbar.
  • Der Mars steht für die männliche Psyche, Durchsetzungskraft, Wille, Angriff und Abwehr. Erkennbar an den starken Dornen, welche unsere Haut mit Leichtigkeit durchdringen

Auch in der Kunst gibt es wohl kaum ein Künstler der sich nicht von der Rose verführen liess. Sehr oft findet man in alten Gemälden versteckt eine Rose, welche vermutlich auf die gnostische Thematik hinweisen soll. Nicht zu vergessen all die bekannten Lyriken und Märchen.

Das Symbol der Rose mit dem Kreuz steht für die erblühte Seele, wenn alle vier Elemente (Feuer, Erde, Luft und Wasser) in Einklang sind. Es ist die Quintessenz und der Weg dahin ist die Liebe! Es ist die seelische Läuterung und alchemistische Reinigung auf geistiger Ebene oder auch „chymische Hochzeit“ genannt.

Heilend sind grundsätzlich alle Rosen – sofern diese nicht mit Pestiziden behandelt wurden. Allerdings ist offiziell nur die Heckenrose zu Heilzwecken anerkannt. Alle anderen Rosen dienen eher dem Seelenheil oder werden volksheilkundlich verwendet.

Chakra: Rose

Primär: Herz- und Wurzelchakra
Sekundär: Sakral- und Solarplexuschakra

Droge
Cynosbati fructus / Rosae flos
Pflanzenfamilie
Rosengewächse (Rosaceae)
Inhaltsstoffe
Ätherisches Öl, Gerbstoffe, Schleimstoff, Proteine, Phospholipide, Flavonoide, Pektin, Carotinoide, Zucker, organische Säuren, Vitamine (C, A, K, P und B)
Anwendungsmöglichkeiten
Tee, Tinktur, Nahrung, Parfüm, Massageöl, Räucherung, Salben, Tabakersatz, Sirup, Umschläge, Bäder, Marmelade, Rosenwasser
Wirkung
Zusammenziehend, entzündungshemmend, antioxidativ, zellmembranstabilisierend, mild abführend, harntreibend, leber– und milzunterstützend (Blüten)
Indikation
Erde
Offizieller Hauptbereich:

  • Erkältung, Vitamin-C-Mangel, Arthrose, Begleitend bei Entzündungen
Nach Pfarrer Künzle:

  • Hagebutten-Schale: Nieren– und Blasenleiden, Unterleibsstockung, Brust– und Seitenstechen, innerer Brand (chronische Entzündung)
  • Hagebutten-Kerne (min. 45min. Im Wasser aufkochen): Wassersucht (Ödem), Rheuma, Gicht, Ischias
Räuchern:

  • Albträume, Ängste, Furcht, Panikattacken, Phobien, Schock, Trauma, Zwänge, Frau sein, Helfersyndrom, Homosexualität akzeptieren, Kinderlosigkeit, Harmonie, Ausgeglichenheit, Balance, Lebensfreude, Dankbarkeit, Demut, Stabilität, Unruhe, Zufriedenheit, Liebe zulassen, Verbindung Körper-Psyche-Geist, Wertschätzung, Loslassen, Selbstliebe, Herzöffner, Sinnlichkeit, Zuneigung, Seelentröster, Weiblichkeit, Gefühle wahrnehmen und akzeptieren
  • Bettnässen, ADHS, Autismus, Depression, Manie, Bulimie, Anorexie, Sucht, Gicht, Rheuma
  • Öffnet das Herz, beruhigt und entspannt den Geist, fördert harmonische Beziehungen, Ahnenräucherung, Liebesräucherung
Kontraindikation
Keine bekannt
Nebenwirkung
Keine bekannt
Humoralqualität
kühlend 1°, wärmend 1°, trocknend 0°, befeuchtend/nährend 0°
Astromedizin
Venus, Mars, Jupiter, Pluto
Wegweiser
Weisser Rosen
Zielführend die Liebe
Göttlich-weibliche Macht vereinte Schwesternschaft
Isis
Die Rose - Priska Hitz, 23.07.2017
https://www.crea-motion.ch/2017/07/rose/

Rose
Rose Rose

Heckenrose

Veröffentlicht in Aktuelles, Heilpflanzen Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*